Aura- und Energiearbeit

 

Das Leben mit all seinen Aspekten führt manchmal zu Ungleichgewichten in dem individuellen Energiefeld (= Aura) eines Menschen und so zu einem gestörten Energiefluss. Diese Einschränkung des Energiefeldes äussert sich durch ungewollte Reaktionen, durch Gefühle z.B. von Enge, Sich-im-Kreis-Drehen, oder auch durch körperliche Symptome.

 

Mit der sanften und trotzdem kraftvollen Methode der Energiearbeit können Ungleichgewichte im Energiefluss in der Aura oder im Körper entdeckt und ausgeglichen werden. Ein körperliches und psychisches Wohlbefinden stellt sich ein, wenn die eigene Energie wieder leicht und gleichmässig fliesst.

Das Ziel der Energiearbeit ist ein Gleichgewicht und eine Harmonie in allen Lebensbereichen sowie physische Gesundheit. Allerdings ersetzt Energiearbeit keine medizinische oder psychotherapeutische Abklärung oder Behandlung, kann aber gut als Ergänzung dazu eingesetzt werden.

Mehr zu Energiearbeit

Energiearbeit ist sehr vielfältig, die folgenden Themenbereiche sind Beispiele:

  • Stress, Druck, Erschöpfungszustände

  • Ängste, Phobien (Flugangst, Prüfungsangst, Spinnenphobie etc.)

  • Traumata, Schockzustände

  • emotionale Verletzungen

  • lang anhaltende (negative) Gefühle wie Wut, Trauer, Neid, Selbstzweifel

  • Klären von Beziehungen und familiären Verstrickungen

  • Abgrenzungsthematiken

  • Glaubenssätze, Grundüberzeugungen, Gedankenmuster mit negativen Auswirkungen

  • körperliche Thematiken

  • Unterstützung bei persönlichen Entwicklungsprozessen

  • Verbindung zur eigenen Kraft wieder herstellen

  • etc.

© 2019     aura + yoga Jutta Braams        Impressum          Datenschutz